Schaut man sich im Internet bzw in Zeitschriften um, so hört man immer wieder den Begriff “Babyphone Ökotest“. Laut Aussagen dieses Institutes sind die meisten Babyphones nicht zu empfehlen, da sie eine viel zu hohe Strahlung ausstrahlen und daher eine mangelhafte Bewertung erhalten haben. Doch was ist wirklich dran? Und welche Modelle sind zu empfehlen? Worauf sollte sonst beim Kauf geachtet werden? All das verraten wir Ihnen in diesem Ratgeber.

Was ist ÖKO-Test und Stiftung Warentest?

ÖKO-TEST und Stiftung Warentest sind beides renommierte Testinstitute, so dass in jedem Testergebnis ein Stück Wahrheit liegt. Die Institute nehmen die getesteten Geräte besonders genau unter die Lupe. Vor allem in Punkto Sicherheit schauen beide ganz genau hin. Dennoch kommt es oft vor, dass beide Institute völlig anderer Meinung sind. Warum? 

Ökotest Babyphone Empfehlungen und TestsiegerDer ÖKO-Test schaut besonders auf die Sicherheit und die ausgehenden Strahlungen der Geräte. In diesem Fall bei den Babyphones. Laut deren Testergebnisse schnitten 10 von 14 getesteten Modellen besonders schlecht ab, da eine viel zu hohe Strahlung ausgesetzt wird. Doch stimmt das auch immer so? 

Grundsätzlich halten wir jedoch nichts von Panikmache des Institutes. Experten haben bereits darüber berichtet, dass die Werte von Babyphones weit unter der gefährlichen Grenze liegen und selbst die Modelle, welche mit nur „mangelhaft“ bewertet wurden, absolut kein Risiko für Babys darstellen. 


Babyphone Ökotest – Empfehlenswerte Modelle

Da das Thema sehr viele genau nehmen und selbstverständlich auch nur das beste für das eigene Kind möchten, so möchte man dennoch ein strahlungsarmes Gerät, welches im Babyfon Öko Test gut abgeschnitten hat. Diese Modelle, welche besonders empfehlenswert sind, stellen wir Ihnen kurz vor.

Babyphone Öko Test Testsieger: Anglecare AC423-D

Das Angelcare Babyphon AC423-D ging als strahlungsarmer Testsieger aus dem Babyphone-Test von Öko-Test 07/2017 hervor und erhielt als einziges Produkt ein „sehr gut“. Das Babyphone verfügt über keine Kamera, zeigt am farbigen Empfänger jedoch die Raumtemperatur an. Beim Sender ist zudem ein Nachtlicht vorhanden, was ein Pluspunkt ist. Auf Funktionen wie „Gegensprechfunktion“ und „Infrarot Nachtsicht“ muss jedoch verzichtet werden. Es ist schlicht gehalten, funktioniert aber sehr gut und ist wie bereits erwähnt ein besonders strahlungsarmes Babyphone.

Anglecare AC423-D
  • Einstellbare Mikrofonempfindlichkeit
  • Abschaltbare Reichweitenkontrolle
  • Raumtemperaturanzeige
  • Nachtlicht

Philips Avent SCD580

Besonders gut hat das Philips Avent SCD580 im Babyphone Ökotest abgeschnitten. Der Smart Eco Mode errechnet automatisch den effizientesten und niedrigsten Gebrauch von Energie und Sendeleistung, je nachdem wie weit Eltern-und Babyeinheit auseinander liegen. Zudem verfügt das Modell über den sehr lobenswerten Max Eco Mode. Ist das Gerät im Stand, so werden nahezu gar keine Strahlungen mehr freigesetzt.

Dank DECT-Technologie kann eine störungsfreie Übertragung von anderen Transmittern wie Babyphones, kabellosen Telefonen und Handys garantiert werden. Die Datenverschlüsselung gewährleistet eine sichere private Verbindung, sodass nur Sie Ihr Baby hören. 

Nicht nur aufgrund der strahlungsarmen Technik ist das SCD580 zu empfehlen, sondern auch aufgrund der anderen zahlreichen Funktionen. So ist im Babyphone ein Sternenhimmel-Projektor integriert. Ist Ihr Baby noch unruhig, nachdem Sie es zu Bett gebracht haben, können Sie es durch die Sternenhimmel-Projektion beruhigen und sanft in den Schlaf wiegen. Die Sternenhimmel-Projektion kann über die Eltern-oder Babyeinheit aktiviert werden.

Philips Avent SCD580 Test und Erfahrungsbericht

Eine Gegensprechfunktion, ein kombinierter Raumtemperatur und Feuchtigkeitssensor ist ebenfalls verbaut. Mittels diesen sehen Sie auf Anhieb, ob auch die idealen Bedingungen für das Kind im Zimmer geschaffen sind. Allein aufgrund dieser Funktionen ist das Gerät besonders zu empfehlen.

Zusätzlich können noch 5 Schlaflieder über das Babyphone angespielt werden. Die Melodien sind sehr gut und können eine echte Erleichterung sein. Bei vielen anderen Modellen sind die sog. Schlaflieder leider nicht so gelungen.

Durch die zahlreichen Funktionen und die geringe Strahlung, wurde im Babyphone Ökotest das Philips Avent SCD580 zum Testsieger gekürt. Mit diesem Gerät sind Sie garantiert auf der sicheren Seite, falls Sie ein besonders strahlungsarmes Babyphone möchten.

Philips Avent SCD580
  • DECT Technologie: sichere und störungsfreie Verbindung
  • Smart Eco Mode: max. Verbindungssicherheit bei effizientem...
  • Sehr große Reichweite (bis zu 330m im Aussenbereich/ bis zu 50m...
  • Nachtlicht, Einschlaflieder, Gegensprechfunktion,...

NUK Eco Control+ 267

NUK bietet mit dem Eco Control+ 267 ein strahlungsarmes DECT Babyphones mit Full Eco-Modus an. Hierbei findet kein ständiger Signalaustausch zwischen Sende- und Empfangseinheit statt (abschaltbare Reichweitenkontrolle). Die Funkverbindung wird nur dann aktiviert, wenn die Babyeinheit ein Geräusch registriert hat. Durch diese Funktion werden nahezu keine Strahlung freigesetzt, wodurch das Modell im Babyphone Ökotest ebenfalls einen der vorderen Plätze belegte.

NUK Eco Control+ 267 Besonderheiten:

  • Paging-Funktion zum schnellen Wiederfinden der Elterneinheit 
  • Mikrofon mit regulierbarer Geräuschempfindlichkeit (5 Stufen – VOX ) 
  • 5 programmierte Schlaflieder 
  • Nachtlicht 
  • Batteriekontrollanzeige mittels LED-Lichtsignal 
  • Warnung bei Reichweiten-Überschreitung mittels LED-Lichtsignal 
  • Batteriebetrieb mit 4 x 1,5 V AA Alkaline Batterien oder mittels mitgeliefertem Netzgerät 230 V (DC Jack-Stecker) 
NUK Eco Control+ 267
  • Full Eco-Mode-Funktion: 100 % frei von hochfrequenter Strahlung...
  • DECT: Signalübertragung durch DECT-Technologie, 100 %...
  • Sicherer Empfang in Haus und Garten: Reichweite bis zu 300 m...
  • Gegensprechfunktion - Ständiger Kontakt auch aus der Ferne und...

Angelcare AC403-D

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist das Angelcare AC403-D. Dieses haben wir bereits bei den Babyphones mit Atemüberwachung vorgestellt. Im Lieferumfang liegen Sensoren bei, welche unter der Matratze platziert werden müssen. Dadurch zeichnet das Babyphone die Atemüberwachung des Baby auf und schlägt bei Unregelmäßigkeiten Alarm. Für Babys, welche gesundheitliche Probleme mit der Atmung haben, ist ein solches Gerät Pflicht, da somit der Kindestod verhindert werden kann.

Da alle Überwachungsfunktionen einzeln einstellbar sind, ermöglicht der Geräusch-und Bewegungsmelder AC403-D eine lange und flexible Nutzung: Wenn Ihr Baby noch im Elternzimmer schläft, dient er als reiner Bewegungsmelder, danach wird er im Kinderzimmer als Geräusch-und Bewegungsmelder eingesetzt. Später, wenn Ihr Kind älter ist, fungiert er als reines Babyphon. 

Angelcare AC403-D
  • Einstellbare Sensormattenempfindlichkeit
  • Einstellbare Mikrofonempfindlichkeit
  • Raumtemperaturüberwachung
  • Vibrationsalarm, z.B. bei Reichweitenüberschreitung

Video Babyphone Ökotest

Im Babyphone Ökotest haben Babyphones mit Kamera am schlechtesten abgeschnitten. Das ganze ist auch verständlich, denn eine Kamera strahlt automatisch etwas mehr aus, als ein einfaches analoges Babyphone. Die garantieren zwar nicht automatisch niedrige Strahlung, aber beim Babyphon Test von Öko-Test zeigte sich, dass die Wahrscheinlichkeit für weniger Strahlung dort größer ist.

Wie wir zuvor schon berichtet haben, sollte man das Thema jedoch nicht allzu ernst sehen. Auch bei Video Babyphones ist dank neuester Technik die Strahlung relativ gering, sodass es für das Kind keine Nebenwirkungen gibt. Außerdem schalten sich auch diese Babyphones in den Stand by Modus, sofern kein Geräusch erfasst wird. Unserer Meinung nach können Sie deshalb auch getrost zu einem Video Babyphone greifen.

Unsere Video Babyphone Empfehlung:

Das Philips Avent SCD630/26 Video-Babyphone bietet eine private und sichere Verbindung mit anpassbarer FHSS-Technologie zu Ihrem Baby. Dank des hochauflösendem 8,9 cm (3,5 Zoll) Farbdisplays mit automatischer Tag- und Nachtansicht und der großzügigen Reichweite von bis zu 300m im Aussenbereich und bis zu 50m in Innenräumen und 10 Stunden Akkulaufzeit. 

🔥 Philips Avent SCD630 Test 🔥

Angebot
Philips Avent SCD630/26
  • Private und sichere Verbindung mit anpassbarer FHSS-Technologie
  • Hochauflösender 8,9 cm (3,5 Zoll) Farbdisplay mit Zoom-und...
  • Sehr große Reichweite (bis zu 300m im Aussenbereich/ bis zu 50m...
  • Energiesparender ECO-Modus mit Verbindungsanzeige, Nachtlicht, 5...

Die im Babyphone Ökotest vorgestellten Modelle sind besonders zu empfehlen. Dennoch empfehlen wir Ihnen nochmals das ganze nicht all zu tragisch zu sehen. Viel ist nur Panikmache. Früher als die Technik noch nicht so ausgereift war wie heute hat es auch niemanden geschadet, oder? Dennoch interessieren wir uns für Ihre Meinung. Diskutieren Sie doch mit uns in den Kommentaren.

Share.

About Author

Baby-Experten

Das Team von Babyfon24.net beschäftigt sich seit Jahren mit Babyfons. Angefangen bei der Recherche für unser erstes eigenes Babyfon, entwickelte sich das ganze soweit, bis dieses kostenloses Portal für Sie entstanden ist. Hier verraten wir Ihnen all unsere Erfahrungen, welche wir im Laufe der Jahre mit den Geräten gemacht haben.

Leave A Reply