Babyüberwachung – so funktioniert es am besten

Die Babyüberwachung ist vor allem in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt besonders wichtig. Damit meinen wir nicht eine Überwachung, ob das Kind etwas Verbotenes macht, sondern die rein fürsorgliche Kontrolle, um Ihr Kind zu schützen. Für Kinder in dem Alter ist alles sehr spannend, so dass diese gerne alles in den Mund stecken und die Umgebung erforschen. Wir klären Ihnen nachfolgend, wie Sie Ihr Kind ohne ständige Kontrolle optimal überwachen können.

Die besten Möglichkeiten für eine Babyüberwachung

Für eine optimale Babyüberwachung besitzen Sie als Eltern einige Möglichkeiten, welche wir Ihnen aufzeigen. Dabei sei eines gesagt – am besten funktioniert das Ganze mit einem Babyphone* . Doch worauf Sie beim Kauf achten sollten, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Überwachung mithilfe eines Babyphones

Babyüberwachung

Philips SCD843

Die Babyüberwachung mittels Babyphone ist die am meisten verbreitete und in unseren Augen auch die sinnvollste Möglichkeit. So erhalten Sie mit diesem Gerät eine Benachrichtigung bzw. ein Signal, sobald das Kind erwacht oder sich jemand unerwünscht Zugang im Kinderzimmer verschafft.

Meist fangen Babys an zu schreien, sobald sie erwachen. Dies ist völlig normal und zeigt, dass das Kind beispielsweise Hunger hat oder auf den Arm genommen werden möchte. Je länger das Baby schreit und niemand in das Kinder- bzw. Schlafzimmer kommt, desto ängstlicher wird es. Ein Babyphone benachrichtigt Sie dabei sofort, so dass Sie schnellstmöglich bei Ihrem Kind erscheinen können. Die besten Babyphones finden Sie in dieser Übersicht.

Motorola Baby MBP 667 Connect , WLAN Video Babyphone , Baby-Überwachungskamera mit 2.8" Farbdisplay...
Empfehlung
Philips AVENT SCD630/26 Video Babyphone, 3.5 zoll
NUK Babyphone mit Kamera Eco Control+ Video mit Gegensprechfunktion und Temperatursensor, frei von...
HelloBaby Babyphone mit Kamera HB32 3.2" Digital Funk TFT LCD Drahtloser Video baby Monitor mit...
Displaygröße
2,8"
3,5"
2,8"
3,2"
Reichweite
300m
300m
300m
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
WLAN
Eco-Modus
Mehrere Kameras möglich
Motorola Baby MBP 667 Connect , WLAN Video Babyphone , Baby-Überwachungskamera mit 2.8" Farbdisplay...
Displaygröße
2,8"
Reichweite
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
WLAN
Eco-Modus
Mehrere Kameras möglich
Empfehlung
Philips AVENT SCD630/26 Video Babyphone, 3.5 zoll
Displaygröße
3,5"
Reichweite
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
WLAN
Eco-Modus
Mehrere Kameras möglich
NUK Babyphone mit Kamera Eco Control+ Video mit Gegensprechfunktion und Temperatursensor, frei von...
Displaygröße
2,8"
Reichweite
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
WLAN
Eco-Modus
Mehrere Kameras möglich
HelloBaby Babyphone mit Kamera HB32 3.2" Digital Funk TFT LCD Drahtloser Video baby Monitor mit...
Displaygröße
3,2"
Reichweite
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
WLAN
Eco-Modus
Mehrere Kameras möglich

App für Babyüberwachung

Auch mittels einer speziellen App können Sie kontrollieren was im Kinderzimmer vor sich geht. Die App wird dabei auf einem Smartphone oder Tablet installiert und mit der WLAN-Kamera verbunden. Bei registrierter Bewegung oder einem Geräusch erhalten Sie eine Mitteilung in der App. Bei einigen Modellen werden sogar Fotos gemacht, sobald jemand das Zimmer betritt.

Für diese Möglichkeit der Babyüberwachung benötigen logischerweise eine entsprechende WLAN-Kamera – auch WLAN-Babyphone genannt. Aufgrund der Verbindung mit dem Internet haben Sie hier sogar keine Begrenzung der Reichweite. So können Sie praktisch von überall auf der Welt aus auf das Babyphone zugreifen. Hierbei handelt es sich daher um Babyphones mit besonders hoher Reichweite.

Beispiel für ein WLAN-Babyphone

Babyüberwachung Motorola MBP 667 Connect

Motorola MBP 667 Connect

Ein gutes Beispiel für ein solches Babyphone ist das Motorola MBP 667 Connect. Die Besonderheit hier ist jedoch, dass Sie sogar ein separates Empfängerteil erhalten und mit dem Smartphone lediglich on top sich mit dem Babyphone verbinden können. Hierfür benötigen Sie die Hubble App des Herstellers.

Sobald eine Bewegung oder ein Geräusch im Kinderzimmer wahrgenommen wird, sendet das Babyphone eine Nachricht auf Ihr Smartphone oder Tablet. Es existieren sogar Apps, mit denen ein Babyphone ersetzt wird. Dabei benötigen Sie ein zweites Smartphone oder ein Tablet, auf dem die App entsprechend installiert wird. Wir raten von diesen Apps jedoch ab, da diese nicht zuverlässig arbeiten und es häufig zu Verbindungsabbrüchen sowie Fehlermeldungen kommt.

Das beste Babyphone

Derzeit ist das Philips AVENT SCD843 das beste Babyphone auf dem Markt. Es ist zwar nicht das günstigste, punktet allerdings mit dem Design sowie vielen Funktionen. Das Babyphone ist mit einem 3,5 Zoll großen Display ausgestattet und überzeugt zusätzlich mit einem Nachtlicht, Schlafliedern sowie einer Temperaturanzeige.

 

Babyüberwachung per Atem

Eine Atemüberwachung bei Babys ist in der Regel nicht notwendig. Zwar sind diverse Babyphones mit Überwachungsfunktion des Atems erhältlich, allerdings werden diese lediglich bei kranken Kindern benötigt. Hier erhalten Sie dann aber auch eine Empfehlung durch Ihren Arzt, so dass wir auf diese Geräte nicht detailliert eingehen werden und Ihnen vor allem keine Produktempfehlung geben.

Sollte die Atmung des Babys länger als ca. 20 Sekunden aussetzen, schlägt die Atemüberwachung Alarm und benachrichtigt Sie darüber. Gemessen wird der Atem dabei über Sensoren, welche sich unter der Matratze anbringen lassen. Grundsätzlich können Sie mit einem solchen Gerät natürlich deutlich schneller reagieren bzw. überhaupt reagieren.

 

Großer Spaß bei der Babyüberwachung

Die Überwachung Ihres Kindes mittels Babyphone dient selbstverständlich dem Schutz Ihres Kindes. So wissen Sie jederzeit Bescheid, sobald Ihr Kind wach ist oder weint. Sie können auf diese Weise schnell zur Hilfe eilen und Ihr Kind auf den Arm nehmen

Doch nicht ganz uninteressant ist auch der Spaßfaktor. Denn es macht manchmal riesengroßen Spaß, die Kleine oder den Kleinen zu beobachten. Denn es ist durchaus wunderschön zu hören, wenn das Baby seinem Stofftier etwas in der eigenen Sprache erzählt. Außerdem können Sie so den eventuellen Ausbruch aus dem Babybett hautnah miterleben! Sie werden verwundert sein, wie gut Ihr Kind klettern kann.

Bild: © Pixel-Shot / stock.adobe.com

Letzte Aktualisierung am 25.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Share.

About Author

Leave A Reply