Die Babyüberwachung sollte vor allem in den ersten Wochen und Monaten besonders genau genommen werden. Doch auch in den ersten paar Jahren ist diese sehr wichtig. Mit Babyüberwachung meinen wir nicht die ständige Kontrolle ob das Baby/Kind etwas verbotenes macht, sondern die rein fürsorgliche Kontrolle zum Schutz der Sprösslinge.

Umgehend nach der Geburt ist alles neu für Babys und so stecken sie alles in den Mund und erforschen die Umgebung. Nicht selten kommt es dadurch zu Unfällen. Damit das nicht passiert, ist die Babyüberwachung da. In diesem Ratgeber erklären wir ihnen das wichtigste und wie Sie Ihr Baby ohne ständige Kontrolle überwachen können.


Babyüberwachung Tipps 

Mit unseren Babyüberwachung Tipps möchten wir Ihnen nicht zeigen, wie Sie Ihr Kind konstant überwachen können, sondern möchten Sie lediglich auf die Gefahren hinweisen. Zudem zeigen wir Ihnen die besten Babyüberwachung Geräte, welche Ihnen helfen werden. Unser Fokus liegt dabei auf den Babyphones und weiteren praktischen Helferlein.

Babyüberwachung mit Babyphone

Die Babyüberwachung mit dem Babyphone ist die am meist verbreitete und in unseren Augen auch einer der wichtigsten. Sie erhalten mit diesen Geräten eine Benachrichtigung bzw. ein Signal am Babyphone, sobald das Kind erwacht, oder sich jemand unerwünscht Zugang im Kinderzimmer verschafft.

Sobald Babys erwachen schreien sie. Das ist völlig normal. Dadurch sollen Sie einem lediglich mitteilen, dass sie jetzt wach sind, aufstehen möchten oder Hunger haben. Je länger das Baby schreit und niemand zu ihm kommt, desto mehr Angst bekommt es. Ohne Babyphone ist das nicht immer möglich. Vor allem wenn Sie eine mehrstöckige Wohnung haben.

Damit Sie das für Sie passende Gerät finden, sei es Anhand der Funktionen, oder des Preises, haben wir für Sie eine Vergleichstabelle erstellt. Aus dem Vergleich können Sie die besten Babyphones entnehmen und sehen auf Anhieb, welches Modell für Sie in Frage kommt.

Testsieger
Philips Avent Video-Babyphone SCD630/26, 3,5 Zoll Farbdisplay, ECO-Mode, 10 Std. Akku, weiß/grau
Display Größe
3,5"
Reichweite
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
Wlan
Eco-Modus
Mehre Kameras möglich
Motorola Baby MBP 667 Connect , WLAN Video Babyphone , Baby-Überwachungskamera mit 2.8" Farbdisplay...
Display Größe
2,8"
Reichweite
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
Wlan
Eco-Modus
Mehre Kameras möglich
NUK Video-Babyphone Eco Control+ Video
Display Größe
2,8"
Reichweite
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
Wlan
Eco-Modus
Mehre Kameras möglich
Angelcare A0310-DE0-A1011 Babyphone mit Video-Überwachung AC310-D / 4.3" Display, weiß
Display Größe
4,3"
Reichweite
250m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
Wlan
Eco-Modus
Mehre Kameras möglich
HelloBaby HB32 3.2" Digital Funk TFT LCD Drahtloser Video baby Monitor mit Digitalkamera,...
Display Größe
3,2"
Reichweite
300m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
Wlan
Eco-Modus
Mehre Kameras möglich
Luvion ESSENTIAL - Digitales Video-Babyphone / Überwachungsgerätmit 3,5 Zoll Farbbildschirm (UK...
Display Größe
3,5"
Reichweite
250m
Thermometer
Gegensprechfunktion
Schlaflieder
Nachtlicht
Wlan
Eco-Modus
Mehre Kameras möglich

Babyüberwachung App

Auch mittels einer Babyüberwachung App können Sie kontrollieren was im Kinderzimmer vor sich geht. Eine Babyüberwachung App wird auf dem Smartphone oder Tablet installiert und mit der Wlan Kamera verbunden. Bewegt sich im Zimmer etwas, oder es werden Geräusche erkannt, so bekommen Sie eine Mitteilung aufs Smartphone. Bei manchen Modellen wird auch ein Foto gemacht, wenn jemand das Zimmer betritt und Ihnen aufs Smartphone gesendet.

Damit das ganze Funktioniert, wird jedoch eine Kamera im Kinderzimmer benötigt. Hier spricht man auch von einem Wlan Babyphone. Dank der App und der Verbindung mit dem Internet, gibt es keine Reichweitenbegrenzung. Sie können praktisch von überall auf der Welt aus auf das Babyphone zugreifen. Es wird lediglich eine Internetverbindung benötigt.

Unser Wlan Babyphone: Motorola MBP 667 Connect

Beim Motorola MBP 667 Connect liegt ein Empfänger bei, auf welchen Sie das Geschehen im Kinderzimmer beobachten können. Zusätzlich (auch gleichzeitig) können Sie aber noch das Smartphone als Display benutzen. Hierfür benötigen Sie lediglich die Hubble App.

Bewegt sich im Zimmer etwas, oder fängt das Kind an zu weinen, so erhalten Sie eine Benachrichtigung beim Smartphone. Zudem kann über die App eingestellt werden, dass ein Foto aufgenommen wird, sofern jemand das Zimmer betritt. Das Foto wird anschließend umgehend an das Smartphone gesendet.

🔥 Motorola 667 Connect Testbericht 🔥

Angebot
Motorola MBP 667 Connect
  • Sicherheit an erster Stelle Digitale 2,4 GHz FHSS Technologie...
  • Rundum wohlfühlen Die richtige Temperatur ist wichtig für...
  • Maximale Verbundenheit Dem Baby ganz nah sein ist einfach, denn...
  • Scharfe Sicht bei Tag und Nacht Auch bei schlechten...

In den App Stores gibt es auch Babyphone Apps, welche Ihr Smartphone zu einem Babyphone machen. Ist die App aktiviert und das Baby fängt an zu weinen, erfolgt ein automatischer Anruf auf ein beliebiges Handy oder Telefon. Über das Telefon werden dann alle im Kinderzimmer entstehenden Geräusche übertragen.

Von diesen Apps halten wir überhaupt nichts, da sie nicht gut funktionieren und Sie somit auch kein Handy bei sich haben. Kommt ein eingehender Anruf aufs Handy, so weckt es das Baby. Wenn Sie das Kinderzimmer mittels App überwachen möchten, dann entscheiden Sie sich lieber für ein Wlan Babyphone, wo das Smartphone als Empfänger dient.


Baby Atemüberwachung

Die Atemüberwachung bei Babys ist eigentlich nicht zwingend notwenig. Zwar gibt es auch hier entsprechende Babyphones, welche auch die Atemfunktion überwachen, doch diese werden meist nur bei kranken Kindern benötigt. Sollte beim Atemweg, der Lunge etc. etwas sein, so ist eine Baby Atemüberwachung unumgänglich. Ist Ihr Kind jedoch kerngesund, so ist es eine gute, aber nicht zwingend notwendige Funktion.

Setzt die Atmung des Baby länger wie 20 Sekunden aus, oder ist so unterschiedlich, dass es für das Kind gefährlich werden kann, so schlägt die Atemüberwachung Alarm und gibt Ihnen umgehend Bescheid.

Das ganze funktioniert mittels Sensoren, welche unter der Matratze vom Bett ausgelegt werden müssen. Am Babyphone können Sie damit auch die Atmung des Babys sehen. Sollte es einmal tatsächlich zu einem Notfall kommen, so haben Sie mittels dieser Überwachungsgeräte deutlich bessere Chancen, da Sie umgehend handeln können. 

So funktioniert ein Babyfon mit Atemüberwachung

Experten erklärten jedoch, dass selbst mit einem Babyphone mit Atemüberwachung der Kindestod nicht vermieden werden kann, wenn es kritisch ist. Eine Information, welche wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Die Chancen auf eine schnelle Reaktion und Hilfe sind jedoch gegeben.

Das Angelcare AC403-D ist eines der wenigen Babyphones mit Atemüberwachung. Zusätzlich zum Ton erfasst das Babyphone dank zwei hochsensibler Sensormatten unter der Matratze auf der gesamten Liegefläche auch die kleinsten Bewegungen Ihres Babys – sogar seine Atembewegungen. Wird länger als 20 Sekunden kein Atemzug registriert, löst Angelcare Alarm aus. Das AC403-D wurde von ÖKO-TEST als Testsieger mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet. 

Angelcare AC403-D Funktionen: 

  • Geräuschpegelanzeige
  • Vibrationsalarm
  • Regelbare Mikrofon-Empfindlichkeit
  • (Abschaltbare) Reichweitenkontrolle
  • Temperaturüberwachung
  • Nachtlicht
  • Ladeschale
  • Pager-Funktion
Angelcare AC403-D
  • Einstellbare Sensormattenempfindlichkeit
  • Einstellbare Mikrofonempfindlichkeit
  • Raumtemperaturüberwachung
  • Vibrationsalarm, z.B. bei Reichweitenüberschreitung

Babyüberwachung macht Spaß!

In erster Linie dient die Überwachung des Babys, damit ihm nichts passiert, dass Sie im Notfall schnell reagieren können und damit Sie Bescheid wissen, wann die kleinen Racker wach sind und Ihre Hilfe benötigen. Doch glauben Sie uns, es macht ungeheuerlich Spaß die Kleinen zu beobachten. Besonders in dem Moment, wo sie langsam anfangen zu sprechen. Was unsere Kleine immer vor sich hinplappert und ihrem Stofftier alles erzählt ist besser wie jedes Kino 🙂

…Wir dachten, dass unsere kleine schon längst schläft. Stattdessen versuchte sie aufzustehen und sich aus dem Babybett zu befreien… 😉 Ohne Babyphone hätten wir das wohl nie miterlebt. P.S. Nach 5 Minuten gab sie auf und plapperte vor sich hin „Mimmi (ihr Stofftier), hier kommen wir nicht raus!

Babyüberwachung im Kinderzimmer Tipps

Wir hoffen wir konnten Ihnen mittels unseren Babyüberwachung Tipps und Empfehlungen etwas helfen. Falls Sie noch weitere Tipps für uns haben, lassen Sie es und einfach in den Kommentaren wissen, wir freuen uns darauf mit Ihnen zu diskutieren. 

Share.

About Author

Baby-Experten

Das Team von Babyfon24.net beschäftigt sich seit Jahren mit Babyfons. Angefangen bei der Recherche für unser erstes eigenes Babyfon, entwickelte sich das ganze soweit, bis dieses kostenloses Portal für Sie entstanden ist. Hier verraten wir Ihnen all unsere Erfahrungen, welche wir im Laufe der Jahre mit den Geräten gemacht haben.

Leave A Reply